FAQ

 

Einige Fragestellungen haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.

Haben Sie spezielle Anforderungen und Fragen?

Dann fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Telefonkonferenz

Wie funktioniert eine Telefonkonferenz?

 

Für eine Telefonkonferenz wählen sich alle Teilnehmer über ihr normales Telefon (Festnetz, Handy oder PC mit Internetanschluss und Headset) über eine Einwahlnummer ins Konferenzsystem ein und betreten den virtuellen Konferenzsaal mit dem ihnen mitgeteilten Zugangscode (Dial-In-Telefonkonferenz). Alternativ kann die Telefonkonferenz auch so organisiert werden, dass alle Teilnehmer automatisch vom System zum vereinbarten Zeitpunkt angerufen und der Konferenz automatisch zugeschaltet werden (Dial-Out-Telefonkonferenz). Der Moderator kann die die Konferenz per Internet oder über seine Telefontastatur steuern und so unterschiedliche Funktionen durchführen.

Welche (technischen) Voraussetzungen müssen für eine Telefonkonferenz gegeben sein?

 

Für die Teilnahme an einer Telefonkonferenz benötigen Sie nur ein ganz normales tonwahlfähiges Telefon.

 

Alternativ ist auch die Einwahl per Internet (VoiP) möglich. Hierfür benötigen Sie einen PC, Laptop oder ein Tablet mit Lautsprecher und Mikrofon (z.B. Headset) sowie einen Internet-Anschluss.

Gibt es eine maximale Teilnahmeranzahl bei einer Telefonkonferenz?

 

Nein, prinzipiell ist die Teilnehmeranzahl an einer Telefonkonferenz nicht begrenzt. Bei einer Teilnehmeranzahl ab 100 Personen bitten wir Sie sicherheitshalber um vorherige Bekanntgabe des Konferenztermins.

 

Falls Sie selbst eine maximale Anzahl für Ihre Telefonkonferenz festlegen möchten, können Sie dies bei der Buchung des Konferenzsaals tun - nach Erreichen der von Ihnen definierten maximalen Teilnehmerzahl werden keine weiteren Teilnehmer mehr zur Konferenz zugelassen.

Gibt es Einwahlnummern im Ausland?

 

Ja, für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es Festnetz-Einwahlnummern - diese sind weltweit und von jedem Telefon aus erreichbar. Zusätzlich bieten wir für folgende Länder kostenfreie Servicerufnummern für die Einwahl: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, China, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Hong-Kong, Irland, Island, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Süd Korea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Ungarn, Uruguay, USA,  Zypern.

Benötigen Sie Einwahlnummern in anderen Ländern? Dann fragen Sie uns!

Kann ich mehrere Konferenzsäle für unterschiedliche Konferenzen anlegen?

 

Ja, Sie können in Ihrem geschützten Kundenbereich beliebig viele Konferenzsäle kostenlos anlegen und nach Ihren Wünschen flexibel zu jeder Zeit nutzen.

Wie kann ich meine Teilnehmer zur Konferenz einladen?

 

Sie erhalten bei jeder Buchung vom System automatisch generierte Einladungs-E-Mails mit allen für die Einwahl benötigten Informationen für die Teilnehmer an Ihre im Account hinterlegte E-Mail-Adresse. Diese Vorlagen können Sie direkt an Ihre Teilnehmer senden oder sie vor dem Versand nach Belieben anpassen.

Muss ich mich bei der Menüführung während der Telefonkonferenz auf eine Sprache für alle Teilnehmer festlegen?

 

Nein. Jeder Teilnehmer kann selbst seine Menüsprache auswählen. Zur Verfügung stehen Deutsch, Englisch und Französisch.

Muss ich mich auf eine Einwahlnummer für alle Teilnehmer festlegen?

 

Nein. Jeder Teilnehmer kann die Einwahlnummer wählen, die für ihn am geschicktesten ist. Durch Eingabe seines Zugangscodes wird er automatisch Ihrer Konferenz zugeschaltet.

Können mehrere Mitarbeiter Telefonkonferenzen zeitgleich durchführen?

 

Ja. In Ihrem Kundenaccount können Sie beliebig viele Konferenzsäle anlegen - jeder verfügt über indivuelle Zugangscodes, die von Ihnen unabhängig voneinander und somit auch parallel genutzt werden können. So können Ihre Mitarbeiter auch zeitgleich unterschiedliche Konferenzen führen.

Muss ich mich per Telefon einwählen oder geht das auch über den PC?

 

Ja. Sie können bei jeder Telefonkonferenz entscheiden, ob Sie per Telefon oder per PC mit Headset (VoIP) teilnehmen möchten.

Kann ich eine bereits geführte Konferenz nochmal nutzen?

 

Ja. Eine "Anytime-Konferenz" können Sie mehrmals nutzen, da diese keinen festen Termin hat. Sie können diese so lange und so oft nutzen, wie Sie möchten bzw. bis Sie diese löschen. Alternativ können Sie auch eine bereits geführte Konferenz kopieren und nochmal starten.

Muss ich für die Teilnahme immer einen PIN eingeben?

 

Wenn Sie sich über die Einwahlnummer per Telefon einwählen (Dial-In), müssen Sie immer einen PIN eingeben. Alternativ können Sie sich über das Teilnehmerportal anrufen lassen (Dial-Out) oder per Computer (VoIP) teilnehmen, dann entfällt die PIN-Eingabe.

Was passiert, wenn ein Teilnehmer beim Anruf durch eine Dial-Out-Konferenz nicht erreicht wurde?

 

Wenn Sie den Online Kundenbereich nutzen, können Sie den Teilnehmer auch noch während der Konferenz vom System aus anrufen lassen. Alternativ können Sie ihm eine Einwahlnummer und die PIN für die Konferenz geben, damit er sich per Dial-In noch einwählen kann.

Webkonferenz / Web-Präsentation / Webinar

Welche Systemvoraussetzungen müssen für eine Webkonferenz bzw. ein Webinar gegeben sein?

 

Ein ganz normaler Windows-PC oder MAC mit Internetanschluss und einem aktuellen Browser (am besten Google Chrome oder Mozilla Firefox), der hmtl5 unterstützt, genügt. (Bei der Nutzung über den Internet Explorer oder Safari (für Apple) kann es aus sicherheitstechnischen Gründen zu Problemen kommen - wir empfehlen daher die Nutzung von Chrome oder Firefox.)

Wenn es sich nicht nur um eine reine Präsentation handelt, sondern um eine Webkonferenz, benötigen Sie an Ihrem PC oder MAC außerdem die Berechtigung, Dateien herunterzuladen und auszuführen.

Wie kann ich bei der Webkonferenz / dem Webinar zuhören?

 

Sie haben mehrere Möglichkeiten, bei einer Webkonferenz / einem Webinar zuzuhören. Diese werden Ihnen bei der Anmeldung angezeigt - Sie entscheiden sich dafür per Klick.

 

  • Einwahl per Telefon: Sie wählen sich per Telefon über die angegebene Nummer mit Ihren Zugangsdaten ein. Je nach Einstellung des Moderators können Sie nur zuhören oder auch sprechen. Diese Variante ist unabhängig von Ihrer Internet-Verbindung, von Ihrem Browser und von individuellen Einstellungen an Ihrem PC. Die universellste Variante.
  • Verbindung per Computer: die Verbindung erfolgt  per VoIP, also über das Internet. Sie benötigen in allen diesen Fällen einen Audioausgang an Ihrem PC mit Lautsprecher bzw. Kopfhörer oder Headset.
    • Nur zuhören:
      • Audio-Streaming: Sie folgen der Konferenz über Ihren normalen Browser. Wir empfehlen Google Chrome oder Mozilla Firefox. Microsoft Edge oder Safari können zu Problemen führen, die man nicht beeinflussen kann. Bei dieser Variante können Sie nur zuhören.
    • Zuhören und ggf. sprechen:
      • Verbindung ohne separate Installation - per WebRTC: Bei der Einwahl per WebRTC (=Web Real-Time Communication/Web-Echtzeitkommunikation) erfolgt die Kommunikation direkt über den Browser. Sie müssen keine Anwendungen ausführen oder installieren. Hinweis: nicht über Microsoft Edge möglich.
      • Verbindung mit vorherigem Download einer Datei - per Teilnahmemodul:  Bei der Einwahl per Teilnahmemodul erfolgt die Kommunikation über eine zusätzliche Anwendung, die Sie downloaden und ausführen müssen. Diese Möglichkeit bietet sich an, wenn die Verbindung per WebRTC an Ihrem PC nicht funktioniert

Wie kann ich an der Webkonferenz / dem Webinar teilnehmen?

 

Nach Anmeldung zur Webkonferenz / zum Webinar erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. In dieser finden Sie den Link zur Webkonferenz / zum Webinar, eine PIN und den Zugangscode.

 

Über den Button „Zum Webinar“ öffnet sich ein neues Fenster und fragt Sie nach der PIN. Im Anschluss wählen Sie die Art der Audioübertragung aus. Sie können entweder per Telefon oder per Internet (VoIP) teilnehmen. Per Internet erfolgt die Verbindung wahlweise direkt über den Browser (per WebRTC) ohne weitere Installation o.ä. oder (sofern Ihr Browser hiermit Probleme hat) über ein Teilnahmemodul, das Sie mit einem Klick herunterladen können..

 

Bei einer reinen Web-Präsentation im Rahmen der Webkonferenz bzw. des Webinars klicken Sie einfach auf den Button „Web-Präsentation beitreten“. Sie müssen keine Datei downloaden o.ä. Hinweis: Dieser Button steht erst zur Verfügung, wenn der Moderator die Präsentation gestartet hat.

 

Bei einer kompletten Webkonferenz startet danach automatisch der Download des Webkonferenzmoduls. Funktioniert dies nicht, können Sie auf „Webkonferenz beitreten“ klicken, um das Modul manuell herunterzuladen und auszuführen.

Warum funktioniert mein Zugang zur Konferenz nicht?

 

Überprüfen Sie bitte noch einmal Ihre PIN sowie die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich anmelden: Die Einwahl (somit auch die PIN) ist an die E-Mail-Adresse gebunden, mit der Sie sich registriert haben. Wenn Sie bei der Teilnahme eine andere E-Mail-Adresse eintragen, funktioniert der Zugang daher nicht.

Muss ich für die Teilnahme an einer Webkonferenz immer eine Datei herunterladen und ausführen?

Für die Teilnahme an einer reinen Web-Präsentation im Rahmen einer Webkonferenz / eines Webinars müssen Sie nichts herunterladen - alles funktioniert direkt über Ihren normalen Internet-Browser.

 

Für die Teilnahme an einer Webkonferenz mit kompletten Funktionsumfang (Funktion des Bildschrimteilens u.ä.) ist es nötig, eine Datei einmalig herunterzuladen und auszuführen. 

 

 

Warum kann ich die Datei für das Webkonferenz-/ Teilnahmemodul nicht downloaden/ausführen?

 

Für die Teilnahme an einer Webkonferenz bzw. das Zuhören an einer Konferenz per Teilnahmemodul (dies wählen Sie nur, sofern Ihr Brower Probleme hat für die Teilnahme per WebRTC) müssen Sie vorab eine Datei downloaden und ausführen. Sofern es hierbei zu Problemen kommt, kann dies z. B. an Ihrer Firewall oder den Einstellungen Ihres Netzwerkes liegen.


Manche Netzwerke sind so eingestellt, dass sie beispielsweise externe Daten nicht vollständig übertragen, oder Ihre Firewall verhindert das Ausführen externer Dateien. Wenden Sie sich daher bitte an Ihren Netzwerkadministrator, damit er folgende Daten überprüft:

 

Konfigurationsanforderungen Netzwerk – Informationen für Netzwerk-Administratoren:
Gute kontinuierliche Internetverbindung vom PC des Benutzers
Die Verzögerung (Latenz) sollte unter 125 ms sein.
Es steht eine Bandbreite von 80 Kbit/s zur Verfügung (Upload und Download)

Die Mindestanforderungen an die Konnektivität von WebRTC Audio sind wie folgt:
Für Signalisierung via SIP:
TCP-Verbindung zu 213.30.241.155:5060
Erreichbarkeit der URL: url:
"wss://sip.teleconf.de"

Für das eigentliche Audio:
Entweder UDP zu 213.30.241.155 (freigeschaltet sein müssen Ports > 4000)
Oder TCP zu turn.teleconf.de:3478 (für TURN/TCP)

Das Netzwerk implementiert eine der folgenden NAT-Arten:
Full-cone NAT
Address-restricted-cone NAT
Port-restricted-cone NAT
Symmetric NAT

Muss ich für jede Webkonferenz das Modul erneut herunterladen?

 

Nein, das Modul muss nur einmal heruntergeladen und abgespeichert werden. Sie können es bei jeder weiteren Webkonferenz verwenden. Sie sollten sich merken, wo Sie es abgespeichert haben, damit Sie es – im Falle eines Verbindungsabbruches – für eine erneute Verbindung direkt verwenden können. Falls Sie Datei nicht mehr finden, können Sie sie aber auch nochmals downloaden.

Was tun, wenn das Webinar unterbrochen wurde bzw. ich das Browserfenster geschlossen habe?

 

Aus Sicherheitsgründen wird das Konferenzmodul automatisch geschlossen, wenn die Audioübertragung unterbrochen wird. Bitte schließen Sie in diesem Fall das Browserfenster nicht, denn dann können Sie einfach wieder die Audioauswahl nutzen und das bereits heruntergeladene Modul ausführen.

 

Steht das Browserfenster nicht mehr zur Verfügung, können Sie den Link mit den Zugangsdaten nach 5 Minuten erneut nutzen - bis dahin ist der Zutritt über diesen Link gesperrt.

Alternativ können Sie sich aber auch direkt unter central-meeting.de unter dem Menüpunkt "Kundenbereich" mit Ihren Zugangsdaten aus der Bestätigungs-E-Mail noch einmal anmelden. Geben Sie dafür im unteren Anmeldefenster mit der Überschrift "Konferenz-Teilnehmer" den Zugangscode ein, der Ihnen vor der Konferenz zugesandt wurde. Bestätigen Sie danach, dass der noch aktive Teilnehmer mit den identischen Daten dann getrennt wird. Wählen Sie danach Ihre Audio-Option erneut und führen Sie das bereits von Ihnen heruntergeladene Modul per Doppelklick aus.

Abrechnung

Wie erfolgt die Abrechnung?

 

Abgerechnet wird je nach Nutzung und zwar pro Minute und pro Teilnehmer. Die Abrechnung erfolgt einmal im Monat zum Monatsende. Bei Buchung des On-Demand-Tarifs haben Sie keinerlei Abnahmeverpflichtungen oder sonstige Fixkosten.

Was passiert, wenn ich mehrere Monate lang nicht konferiere?

 

Nach der ersten Registrierung erhalten Sie einen Zugang zu Ihrem geschützten Kundenbereich, den Sie jederzeit ohne Einschränkungen für Ihre Konferenzen nutzen können. Bei der Buchung des On-Demand-Tarifs fallen nur Kosten an, wenn Sie auch konferieren - in der restlichen Zeit steht Ihnen der Zugang zur Verfügung, Kosten entstehen aber ohne Nutzung nicht.

 

Sofern Sie regelmäßig konferieren, bietet sich die Buchung des Professional-Tarifs für Sie an: hier profitieren Sie von günstigeren Minutenpreisen, haben dafür aber eine Mindestnutzung in jedem Monat

Gibt es einen Mindestumsatz oder Fixkosten?

 

Beim Tarif On-Demand bleiben Sie vollkommen flexibel: es gibt keinen Mindestumsatz und keine Fixkosten. Kosten entstehen nur, wenn Sie auch konferieren. 

 

Beim Tarif Professional profitieren Sie von sehr günstigen Minutenpreisen, dafür wird aber ein monatlicher Mindestumsatz festgelegt.

Wer trägt die Kosten für die Telefon-/Webkonferenz/Webinar?

 

Die Kosten für die Konferenz trägt der Auftraggeber. Die Teilnehmer selbst zahlen nur die Verbindungskosten zur Einwahlnummer an ihren Telefon- oder Internetanbieter.

Wie setzen sich die Konferenzminuten zusammen?


Die Konferenzminuten setzen sich zusammen aus der Einwahldauer aller Konferenzteilnehmer. Die Einwahlen der Konferenzteilnehmer finden Sie in Ihrem Kundenbereich unter "Verwaltung " > "Gesprächsnachweis". Sie können hier den Gesprächsnachweis je Konferenz auch exportieren.

Wie setzt sich die Anzahl der Teilnehmer je Rechnungsposition zusammen?

 

Die Zahl "Teilnehmer" zeigt immer an, wie viele Teilnehmer insgesamt in der Konferenz waren. Hat sich ein Teil der Teilnehmer über unterschiedliche Einwahlnummern eingewählt, wird pro Zeile immer die Anzahl der Minuten je Einwahlnummer gelistet - die Zahl "Teilnehmer" gibt aber zu Ihrer Information trotzdem die Gesamtanzahl der Teilnehmer in der Konferenz an.

Wer hat die Konferenz geführt? Wer war der Moderator?

 

In Ihrem Kundenbereich könen Sie unter "Vergange Konferenzen" Ihre Konferenzen bzw. Webinare der letzten 3 Monate einsehen. Hier sehen Sie alle Teilnehmer der Konferenzen inkl. Einwahlnzeitpunkt und wer der Moderator war.

Wer hat sich über welche Einwahlnummer eingewählt? (Gerade bei Teilnehmern im Ausland)

 

In Ihrem Kundenbereich können Sie unter "Verwaltung" > "Gesprächsnachweis" Ihre Konferenzen bzw. Webinare der letzten 3 Monate einsehen. Die Spalte "Telefonnummer" zeigt die Einwahlnummer, welche gewählt wurde. Wenn Sie wissen möchten, wer welche Einwahlnummer gewählt hat, können Sie den Gesprächsnachweis exportieren und die Nummern anhand der Einwahlzeit zuordnen.

Über den Hauptaccount können Sie auch die Gesprächsnachweise all Ihrer Benutzer einsehen. Wählen Sie dafür unter "Optionen" > "Account" den entsprechenden Benutzer aus.

Sie möchten mehr Infos? Kurzanleitungen und Handbücher zu unseren Konferenzprodukten finden Sie hier:

Wir sind gerne für Sie da!

Haben Sie Fragen? Können wir Ihnen weiterhelfen?

 

Unser Kundenberater-Team steht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Telefon:  +49 (0)7 11 - 4 90 90-0
Telefax:  +49 (0)7 11 - 4 90 90-15

E-Mail:    central-meeting@gtc.net

 

Unsere Kundenhotline für Sie:
Tel.: +49 (0)7 11 - 4 90 90-82

+49 (0)7 11 - 4 90 90-0